Angebote zu "Braun" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Orthoexpert Gelenknahrung Pro Hyaluron 30 Beutel
Topseller
50,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Orthoexpert Gelenknahrung pro hyaluron - unterstützt den GelenkknorpelGelenknahrung Pro Hyaluron zur diätetischen Behandlung von Personen mit arthrotischen Gelenk-Veränderungen.Es versorgt den Körper mit Hyaluronsäure, Olivenpolyphenolen, Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfat, Kollagenhydrolysat und weiteren wichtigen Mikronährstoffen, die Knorpel und Gelenke gezielt unterstützen.Zusammensetzung (pro Beutel): Hyaluronsäure-Natrium, Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfat, Kollagenhydrolysat, Acetylcystein, Vit. A, Vit. C, Vit. B1, Vit. B2, Vit. B3, Vit. B6, Vit. B12, Vit. D3, Vit. E, Folsäure, Pantothensäure, Biotin, Calcium, Zink, Mangan, Kupfer, Molybdän, Selen, Bioflavonoide, Carotonide, Olivenpolyphenole.Inhalt: 30 Beutel (Monatspackung)Verzehrempfehlung: Täglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in 200 ml Wasser oder Fruchtsaft einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit trinken.Wichtige Hinweise: Schwangere oder stillende Mütter sowie Personen, die unter ständiger ärztlicher Betreuung stehen oder Medikamente einnehmen, sollten vor der Einnahme einen Arzt konsultieren. Generell wird empfohlen, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsstoffen einen Spezialisten zu konsultieren. Treten unter der Einnahme Beschwerden auf, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und ihn über die Einnahme informieren. Für Kinder unerreichbar an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren.

Anbieter: Vitaleen
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Braun, A: Musik in Therapie und Betreuung bei D...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Musik in Therapie und Betreuung bei Demenzerkrankten in stationären Pflegeeinrichtungen. Auswirkungen und Nutzen, Autor: Braun, Alexander, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 32, Informationen: Paperback, Gewicht: 62 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Braun, Tanja: Kann die Betreuung für Menschen m...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.05.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kann die Betreuung für Menschen mit Trisomie 21 optimiert werden?, Autor: Braun, Tanja, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 40, Informationen: Paperback, Gewicht: 76 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Braun, Tanja: Kann die Betreuung für Menschen m...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.05.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kann die Betreuung für Menschen mit Trisomie 21 optimiert werden?, Autor: Braun, Tanja, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 40, Informationen: Paperback, Gewicht: 73 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Goebel Tierfigur »Elephant de luxe - Wen-Di«
122,55 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Elephant De Luxe Wen-DiDer Elephant wird meistens als positives Symbol verstanden - ein Symbol, welches Weisheit und in sich ruhende Stärke verkörpert. Sein Wesen steht für Intelligenz, Treue und Fürsorge genauso wie für die intuitive Kraft des Unbewussten.Ab dem Jahr 2017 übernimmt Goebel mit jeder neuen Figur der Serie ‚Elephant de luxe’ die Patenschaft für einen jungen Elefantenwaisen in Afrika, dessen Eltern der Wilderei zum Opfer gefallen sind. Mit unserer Patenschaft finanzieren wir Futter, Medikamente und artgerechte Betreuung. Ein Teil der Mittel wird zum Schutz der wilden Elefantenherden verwendet. Am Ende soll der kleine Elefantenwaise dort wieder Anschluss finden.Jeder Elephant De Luxe wird nach einem Elefanten benannt, den Goebel durch eine Patenschaft unterstützt. Inspiration für unsere Dekore finden wir in der Schönheit der Natur sowie der traditionellen indischen Elefantenbemalung.- Goebel Produkte sind kleine Meisterwerke der Malerei auf Porzellan und Glas- Schöne Dekorationsartikel zum Schenken & Sammeln- Hergestellt aus hochwertigen Materialien- Alle Produkte werden mit viel Liebe zum Detail gefertigt- Motiv: Elephant De Luxe "Wen-Di" Hoffnung- Farbe: Braun mit Echtgold-Dekor- Material: Steingut- Limitierte EditionLänge: 15 cmBreite: 20 cmHöhe: 19,5 cmHersteller-Artikelnummer: 70000041

Anbieter: OTTO
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Goebel Tierfigur »Elephant de luxe - Wen-Di«
139,01 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Elephant De Luxe Wen-DiDer Elephant wird meistens als positives Symbol verstanden - ein Symbol, welches Weisheit und in sich ruhende Stärke verkörpert. Sein Wesen steht für Intelligenz, Treue und Fürsorge genauso wie für die intuitive Kraft des Unbewussten.Ab dem Jahr 2017 übernimmt Goebel mit jeder neuen Figur der Serie Elephant de luxe’ die Patenschaft für einen jungen Elefantenwaisen in Afrika, dessen Eltern der Wilderei zum Opfer gefallen sind. Mit unserer Patenschaft finanzieren wir Futter, Medikamente und artgerechte Betreuung. Ein Teil der Mittel wird zum Schutz der wilden Elefantenherden verwendet. Am Ende soll der kleine Elefantenwaise dort wieder Anschluss finden.Jeder Elephant De Luxe wird nach einem Elefanten benannt, den Goebel durch eine Patenschaft unterstützt. Inspiration für unsere Dekore finden wir in der Schönheit der Natur sowie der traditionellen indischen Elefantenbemalung.- Goebel Produkte sind kleine Meisterwerke der Malerei auf Porzellan und Glas- Schöne Dekorationsartikel zum Schenken & Sammeln- Hergestellt aus hochwertigen Materialien- Alle Produkte werden mit viel Liebe zum Detail gefertigt- Motiv: Elephant De Luxe "Wen-Di" Hoffnung- Farbe: Braun mit Echtgold-Dekor- Material: Steingut- Limitierte EditionLänge: 15 cmBreite: 20 cmHöhe: 19,5 cmHersteller-Artikelnummer: 70000041

Anbieter: OTTO
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Analyse der Arbeits- und Ablauforganisation im ...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Gesundheit - Pflegewissenschaft - Pflegemanagement, Note: 2,0, Hamburger Fern-Hochschule, Veranstaltung: Empirische Methoden, Sprache: Deutsch, Abstract: In Anbetracht der angespannten Finanzlage im Gesundheitswesen nimmt, neben der immer gegenwärtigen Personaldiskussion, die Analyse von Strukturen der Arbeits- und Ablauforganisation in den Institutionen längst eine gewichtige Rolle ein. Unter dem Gebot der Wirtschaftlichkeit geht es mehr denn je darum, Problemfelder innerhalb der Leistungserbringung zu identifizieren und durch ein entsprechendes Prozessmanagement zu optimieren (vgl. Braun et al. 2008: 9 ff.).Gerade der ökonomische Hintergrund einer kostenintensiven universitären Maximalversorgung macht es erforderlich, wirtschaftlicher zu arbeiten, um Vorgaben von Kostensenkungen zu erreichen und Erfordernisse von Qualität und Effizienz zu erfüllen. Ebenso die Erwartungen der Patienten, eine entsprechende medizinische Behandlung sowie Betreuung zu erhalten, drängen Krankenhäuser, sich weiter zu entwickeln. So waren die Optimierung der Zusammenarbeit unterschiedlicher Mitarbeitergruppen innerhalb einer Einrichtung, die Veränderung von Arbeitsprozessen sowie die Einführung von Veränderungen zur Erhöhung der Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit Themenschwerpunkte, die von den Kliniken seit dem Jahr 2010 in erster Linie angegangen wurden. In drei von vier Krankenhäusern wurden neue Maßnahmen zum Personalmanagement und zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den vor- und nachgelagerten Bereichen umgesetzt (vgl. DKI 2012: 13 ff.).Im Herzkatheterlabor des Universitätsklinikums Halle (Saale) erfolgte 2011 / 2012 eine Datenerhebung zur Zeitenerfassung aller durchgeführten Eingriffe mit dem Ziel, den tatsächlichen Arbeitsanfall in Bezug auf Dienstzeiten bzw. im Wochenverlauf abzubilden, regelhafte Leerlaufzeiten zu ermitteln und darüber hinaus Verzögerungen, Wartezeiten und etwaige Gründe hierfür zu objektivieren. Es sollte geprüft werden, inwieweit "tradierte" Regeldienstzeiten und Personalbesetzungen womöglich den Gegebenheiten anzupassen seien, sich vermeidbare Über- wie Unterkapazitäten eventuell ausgleichen ließen und letztlich eine Rahmenplanung besser koordiniert werden könnte. Der Leitende Oberarzt erwog die Einführung einer Sechs-Tage-Regeldienstwoche. Zudem sollte dargestellt werden, welchen Anteil externe Kooperationspartner an der Auslastung des Katheterlabors tragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Analyse der Arbeits- und Ablauforganisation im ...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 2,0, Hamburger Fern-Hochschule, Veranstaltung: Empirische Methoden, Sprache: Deutsch, Abstract: In Anbetracht der angespannten Finanzlage im Gesundheitswesen nimmt, neben der immer gegenwärtigen Personaldiskussion, die Analyse von Strukturen der Arbeits- und Ablauforganisation in den Institutionen längst eine gewichtige Rolle ein. Unter dem Gebot der Wirtschaftlichkeit geht es mehr denn je darum, Problemfelder innerhalb der Leistungserbringung zu identifizieren und durch ein entsprechendes Prozessmanagement zu optimieren (vgl. Braun et al. 2008: 9 ff.). Gerade der ökonomische Hintergrund einer kostenintensiven universitären Maximalversorgung macht es erforderlich, wirtschaftlicher zu arbeiten, um Vorgaben von Kostensenkungen zu erreichen und Erfordernisse von Qualität und Effizienz zu erfüllen. Ebenso die Erwartungen der Patienten, eine entsprechende medizinische Behandlung sowie Betreuung zu erhalten, drängen Krankenhäuser, sich weiter zu entwickeln. So waren die Optimierung der Zusammenarbeit unterschiedlicher Mitarbeitergruppen innerhalb einer Einrichtung, die Veränderung von Arbeitsprozessen sowie die Einführung von Veränderungen zur Erhöhung der Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit Themenschwerpunkte, die von den Kliniken seit dem Jahr 2010 in erster Linie angegangen wurden. In drei von vier Krankenhäusern wurden neue Massnahmen zum Personalmanagement und zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den vor- und nachgelagerten Bereichen umgesetzt (vgl. DKI 2012: 13 ff.). Im Herzkatheterlabor des Universitätsklinikums Halle (Saale) erfolgte 2011 / 2012 eine Datenerhebung zur Zeitenerfassung aller durchgeführten Eingriffe mit dem Ziel, den tatsächlichen Arbeitsanfall in Bezug auf Dienstzeiten bzw. im Wochenverlauf abzubilden, regelhafte Leerlaufzeiten zu ermitteln und darüber hinaus Verzögerungen, Wartezeiten und etwaige Gründe hierfür zu objektivieren. Es sollte geprüft werden, inwieweit 'tradierte' Regeldienstzeiten und Personalbesetzungen womöglich den Gegebenheiten anzupassen seien, sich vermeidbare Über- wie Unterkapazitäten eventuell ausgleichen liessen und letztlich eine Rahmenplanung besser koordiniert werden könnte. Der Leitende Oberarzt erwog die Einführung einer Sechs-Tage-Regeldienstwoche. Zudem sollte dargestellt werden, welchen Anteil externe Kooperationspartner an der Auslastung des Katheterlabors tragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Berlinische Galerie
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum 40. Jubiläum des Landesmuseums präsentiert die Publikation zentrale Werke der national und international renommierten interdisziplinären Sammlung. Der Bogen spannt sich von impressionistischen Positionen über die Klassische Moderne bis zu zeitgenössischen In-situ-Arbeiten. Neben der Vorstellung der Kunstwerke wird auch ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht.Die Berlinische Galerie ist eines der jüngsten Museen der Hauptstadt und sammelt in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute – mit lokalem Fokus und internationalem Anspruch zugleich: von Max Beckmann und Hannah Höch bis Nan Goldin und Daniel Libeskind. Eine opulente Bildstrecke wird begleitet von Texten zu den Herausforderungen, denen sich ein Museum im 21. Jahrhundert stellt. Wie mit der Kunst konkret umgegangen wird, von der restauratorischen Betreuung bis zu ihrer Vermittlung an Kinder, und wie Werke durch kuratorische Konzepte immer wieder neu interpretiert werden, vermittelt dieses ungewöhnliche Buch. Folgende Künstler sind in der Publikation vertreten: Dieter Appelt, Karl Arnold, Marta Astfalck-Vietz, Johannes Baader, Frank Badur, Ulrich Baehr, Ernst Barlach, Horst Bartnig, Otto Bartning, Georg Baselitz, Max Baumann, Max Beckmann, Rudolf Belling, Otto Berg, Benno Berneis, J. Michael Birn, Günter Blendinger, Manfred Bluth, Shannon Bool, Steffi Brandl, Nikolaus Braun, KP (Klaus Peter) Brehmer, Santiago Calatrava, Georges Candilis, Lovis Corinth, Tacita Dean, Thomas Demand, Otto Dix, Theo van Doesburg, Werner Düttmann, Marcel van Eeden, Carl Einstein, Peter D. Eisenman, Olafur Eliasson, Hugo Erfurth, Rainer Fetting, Hermann Finsterlin, Arno Fischer, Oskar Fischer, Thomas Florschuetz, Philipp Franck, Otto Freundlich, Andreas Fricke, Salomo Friedlaender, Naum Gabo, Meinhard von Gerkan, Paul Goesch, Nan Goldin, Heinz Graffunder, Nicholas Grimshaw, Walter Gropius, George Grosz, Johannes Grützke, Rolf Gutbrod, Beate Gütschow, Heinz Hajek-Halke, Bertram Hasenauer, Raoul Hausmann, Eberhard Havekost, John Heartfield, Zvi Hecker, Jacoba van Heemskerck, Werner Heldt, Gregor Hildebrandt, Matthias Hoch, Hannah Höch, K. H. Hödicke, Karl Hofer, Candida Höfer, Ludwig von Hofmann, Hans Hollein, Karl Holtz, Hans-Werner Hoppe, Günter Horn, Richard Huelsenbeck, Vilmos Huszár, Dorothy Iannone, Leiko Ikemura, Josef Kaiser, Edward Kienholz Edward Kienholz, Wilmar Koenig, Matthias Koeppel, Georg Kohlmaier, Oskar Kokoschka, Wilhelm Kreis, Engelbert Kremser, Mark Kubitzke, Issai Kulvianski, Alicja Kwade, Juliane Laitzsch, Walter Leistikow, Boris de Lemos, Matthias Leupold, Via Lewandowsky, Daniel Libeskind, Walter Libuda, Max Liebermann, El Lissitzky, Susanne Mahlmeister, Jeanne Mammen, Brigitte und Martin Matschinsky, J. Mayer, Will McBride, Ludwig Meidner, Katharina Meldner, Moriz Melzer, Florian Merkel, Harald Metzkes, Nanne Meyer, Jenny Michel, Boris Mikhailov, László Moholy-Nagy, Otto Möller, Loredana Nemes, Ernst Neuschul, Richard Nowottnik, Felix Nussbaum, Frei Otto, Nicola Perscheid, Christine Perthen, Georgij Petrussow, Tatjana Pilz, Erwin Piscator, Iwan Puni, Bettina Rabe, George Rickey, Alexander Rodtschenko, Julian Rosefeldt, Sergius Ruegenberg, Erich Salomon, August Sander, Gertrude Sandmann, Christian Schad, Johann Emil Schaudt, Hans Scheib, Cornelia Schleime, Rudolf Schlichter, Michael Schmidt, Eva-Maria Schön, Eugen Schönebeck, Erasmus Schröter, F. Albert Schwartz, Kurt Schwitters, Arthur Segal, Friedrich Seidenstücker, Stefanie Seufert, Franz Skarbina, Eugen Spiro, Sasha Stone, Georg Tappert, Fred Thieler, Hans Ticha, Fritz Tiedemann, Herbert Tobias, Hann Trier, Heinz Trökes, Louis Tuaillon, Hans Uhlmann, Dieter Urbach, Lesser Ury, Emilio Vedova, Wolf Vostell, Otto Wegmüller, Trak Wendisch, Anton von Werner, Konrad Westermayr, Emmett Williams, Julie Wolfthorn, Ulrich Wüst, Gert H. Wollheim, Karlheinz Ziegler, Tobias Zielony, Heinrich Zille, Thomas Zipp

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Analyse der Arbeits- und Ablauforganisation im ...
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 2,0, Hamburger Fern-Hochschule, Veranstaltung: Empirische Methoden, Sprache: Deutsch, Abstract: In Anbetracht der angespannten Finanzlage im Gesundheitswesen nimmt, neben der immer gegenwärtigen Personaldiskussion, die Analyse von Strukturen der Arbeits- und Ablauforganisation in den Institutionen längst eine gewichtige Rolle ein. Unter dem Gebot der Wirtschaftlichkeit geht es mehr denn je darum, Problemfelder innerhalb der Leistungserbringung zu identifizieren und durch ein entsprechendes Prozessmanagement zu optimieren (vgl. Braun et al. 2008: 9 ff.). Gerade der ökonomische Hintergrund einer kostenintensiven universitären Maximalversorgung macht es erforderlich, wirtschaftlicher zu arbeiten, um Vorgaben von Kostensenkungen zu erreichen und Erfordernisse von Qualität und Effizienz zu erfüllen. Ebenso die Erwartungen der Patienten, eine entsprechende medizinische Behandlung sowie Betreuung zu erhalten, drängen Krankenhäuser, sich weiter zu entwickeln. So waren die Optimierung der Zusammenarbeit unterschiedlicher Mitarbeitergruppen innerhalb einer Einrichtung, die Veränderung von Arbeitsprozessen sowie die Einführung von Veränderungen zur Erhöhung der Mitarbeiter- und Patientenzufriedenheit Themenschwerpunkte, die von den Kliniken seit dem Jahr 2010 in erster Linie angegangen wurden. In drei von vier Krankenhäusern wurden neue Massnahmen zum Personalmanagement und zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit den vor- und nachgelagerten Bereichen umgesetzt (vgl. DKI 2012: 13 ff.). Im Herzkatheterlabor des Universitätsklinikums Halle (Saale) erfolgte 2011 / 2012 eine Datenerhebung zur Zeitenerfassung aller durchgeführten Eingriffe mit dem Ziel, den tatsächlichen Arbeitsanfall in Bezug auf Dienstzeiten bzw. im Wochenverlauf abzubilden, regelhafte Leerlaufzeiten zu ermitteln und darüber hinaus Verzögerungen, Wartezeiten und etwaige Gründe hierfür zu objektivieren. Es sollte geprüft werden, inwieweit 'tradierte' Regeldienstzeiten und Personalbesetzungen womöglich den Gegebenheiten anzupassen seien, sich vermeidbare Über- wie Unterkapazitäten eventuell ausgleichen liessen und letztlich eine Rahmenplanung besser koordiniert werden könnte. Der Leitende Oberarzt erwog die Einführung einer Sechs-Tage-Regeldienstwoche. Zudem sollte dargestellt werden, welchen Anteil externe Kooperationspartner an der Auslastung des Katheterlabors tragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot